Medaillenerfolge bei Weltranglisten-Turniere

Medaillenerfolg bei dem Weltranglisten-Turnier Belgien Open und German Open.

 

Die beiden Weltranglisten-Turniere Belgien Open und German Open waren ein weiteres Highlight für unsere Landeskaderathleten unter den bisherigen World-Ranking Turnier, angesichts der vielen Kampfflächen gab es wohl niemanden in den Sporthallen , der an dem zwei Tage dauernden Turniere den Überblick behalten konnte. Egal, auf welche Kampffläche man schaute, überall gab es spannende Kämpfe mit hochklassigen Teilnehmern. Die vertretenen Kaderathleten unseres Vereins  mussten sich auf mehreren Kampfflächen mit Nationalteams aus der ganzen Welt messen. Einige konnten auch gegen Topnationen gewinnen und sich bei den Seniorenklassen sowie im Jugend oder Kadettenbereich gut durchsetzen ,obwohl es nicht für alle eine Platzierung gereicht hat. Kasra Mehdipournejad  konnte bei seinem zweiten und dritten internationalen Einsatz je eine  Medaille gegen internationale Spitzenkämpfer gewinnen. In seinen kämpfen der Belgien Open  konnte er gegen die Nationalteams: Slowenien , Holland Ägypten , Frankreich und im Finale gegen die USA Gold gewinnen.

 

Bei den German Open kämpfte er gegen die Nationalteams Kasachstan , USA und Serbien gewinnen. Im Finale konnte er aus Verletzungsgründen nicht mehr seine volle Leistung abrufen und musste sich dem auf Rang 1 gesetzten Portugiesen Europameister von 2016 geschlagen geben und erkämpfte sich einen tollen 2.Platz. Auch unser jüngster Mohamed Mahmoud konnte seine erste Bronzemedaille auf ein World-Ranking Turnier erkämpfen und in seinem Potenzial nach oben ist noch viel zu erwarten.

Für die gezeigte Leistung aller erfolgreichen Kaderathleten ein Herzlichen Glückwunsch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen